Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 69 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

  • »landycharlie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Wohnort: E

Auto: Hyundai Santa Fe 2.7 V6

Gasanlage: Lovato Easyfast, mit Flashlube Nachrüstung

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Mai 2008, 12:59

Hyundai Santa Fe 2.7 GLS 4WD, BJ 2006, Lovato Easyfast

Hersteller (Auto): Hyundai
Typ (z.B. Golf IV): Santa Fe 2.7 V6 GLS 4WD (Typ-Schlüssel: AAE, CM)
Schadstoffklasse: Euro 4
Motor: 189 PS, 2,7 l, V6
Getriebe (Schalter /Automatik): Automatik
Baujahr: 10/2006
KM-Stand bei Umrüstung: 30500

Hersteller Gasanlage: Lovato
Typ (z.B. VSI): Easyfast
Tank (Art / Grösse): Hersteller STEP, 77 ltr. unter Fahrzeug (anstatt des Reserverades), leicht geneigter Einbau
FlashLube (Ja/Nein): nein
Umrüster: Hyundai Händler Chemnitz (Autohaus Hirsch)
Umrüstkosten: 3000 €
Mehrverbrauch: noch nicht ermittelt

Nachdem ich Ende Februar meinen Santa Fe beim Händler gekauft hatte, inklusive Umrüstung auf die von Hyundai Deutschland freigegebene offizielle Lovato Anlage, ist es jetzt endlich soweit. Seit gestern ist die Anlage endlich drin. Es ist eine Lovato Easyfast mit einem Step 77 ltr. Tank, der anstelle des Ersatzrades, das unter dem Fahrzeug angebracht ist, eingebaut ist.
Es hat etwas gedauert, da der Händler erst einen Zertifizierungs- und Schulungslehrgang bei Hyundai Deutschland bzw. ecoengines GmbH machen musste. Hyundai Deutschland bietet die offizielle Lösung mit Erhalt der Fahrzeuggarantie erst seit Februar an. Mein Händler hat bisher Zavoli Anlagen verbaut.

Der Einbau dauerte 4 Tage, ich hatte einen Ersatzwagen kostenlos gestellt bekommen, die Anlage wurde bei der DEKRA abgenommen (Gassystemeinbauprüfung gem. § 41a Abs.5 STVZO)/gem. 41a Abs. 3). Eintrag in die Fahrzeugpapiere erfolgte in Nürnberg.
Der Einbau ist sehr sauber erfolgt, die Anlage macht optisch einen sehr guten, hochwertigen Eindruck.

Einige Daten zur Anlage:
Tank: Step, Prüfnr. E20 67R 010486 Herst. 1/2008
Druckregler/Verdampfer: Lovato, Typ RGJ, Prüfnr. E13 67R 010286
Gasdosiereinrichtung: Lovato, Typ: STIL-INJ, Prüfnr. E13 67R 010194
Gassteuergerät: Lovato, Typ SECU, E13 67R 010249
Besonderheit: diese Anlage ist von Hyundai Deutschland OFFIZIELL FREIGEGEBEN UND DIE FAHRZEUGGARANTIE DES HERSTELLERS BLEIBT ERHALTEN.
Einbau des Steuergerätes an der Spritzwand, Druckregler/Verdampfer/Filtereinheit zwischen dem Stoßdämpferkasten links und dem Motorblock eingebaut. Für die Einspritzdüsen musste die Motorabdeckung teilweise aufgeschnitten werden, was aber sauber gemacht wurde. Alle Leitungen sehr sauber verlegt.
Die Anlage muss laut Wartungsbuch alle 15.000 km gewartet werden. Da sich dies mit den Fahrzeugserviceintervallen deckt, kann es immer da mitgemacht werden. Ein Nachjustieren nach ca. 1000 km ist laut Umrüster nicht notwendig.

Der Tank ist etwas geneigt eingebaut, da auch die Ersatzradhalterung geneigt ist, was wohl die Tankanzeige etwas beeinflusst, da diese sehr ungenau ist. Wurde mir bei Übergabe auch gesagt und gezeigt. Hatte auf der Überführungsfahrt Chemnitz - Nürnberg einen vollen Tank, dann ging aber irgendwann die Tankanzeige auf Reserve. Habe dann mal nachgetankt, um zu sehen, wieviel denn noch drin sein würde. Es gingen dann aber nur 32 ltr. rein. Bei leerem Tank (77 ltr.) und der 80% Regel müssten aber eigentlich ca. 62 ltr. reingehen. DEr Platz ist durch die Aufspaltung der Endschaldämpfer der Abgasanlage zu zwei Endrohren links /rechts etwas eng.
Da der Tank also noch nicht leergefahren ist, muss ich den Verbrauch mal noch nachreichen. Bisher habe ich im Benzinmodus etwa einen Verbrauch von ca. 12-13 l/100 km, je nach Fahrweise. Bin gespannt auf den Verbrauch mit Gas.
Der Tank ist übrigens laut Aussgen des Umrüsters der maximal mögliche Tank, außer man lässt sich den Unterboden aufschneiden, dann ginge wohl auch ein 96 ltr. Tank. Da ich aber die praktischen Staufächer unter dem Kofferraum behalten wollte und kein Loch im Unterboden will, ist 77 ltr. okay. (Bezintank hat übrigens 75 ltr.). Tankstutzen ist links unten am Kunststoffstoßfänger angebracht.

Im Preis war ein Tankadpter, 1. Tankfüllung und das Reifen-Notfall-Kompressorset beinhaltet.
Mit 3.000 € sicher nicht die günstigste Alternative, aber ein Angebot für eine andere Anlage, beid er dann aber die FAhrzeuggarantie nicht mehr bestanden hätte, war ebenso bei 3000 € gelegen.

Der Wagen fährt absolut ruhig, dreht wesentlich ruhiger hoch und ein Leistungsverlust bei Beschleunigung ist nicht festzustellen. Laut meinem Umrüster wird allerdings bei Vollgas zusätzlich Benzin zugespritzt (bei gleichzeitigem Gasbetrieb), um den Motor zu schonen. Das würde sich dann durch einen kurzen Drehzahlabfall bemerkbar machen, wenn die Zuspritzung einsetzt. Da ich aber eh kaum Vollgas fahre, ist mir das eigenmtlich egal.

So, mehr fällt mir nicht ein im Moment. Ich halte Euch auf dem Laufenden mit meinen Erfahrungen. Ich mach mal Fotos und stell sie noch rein.
landycharlie

Gruß aus Nürnberg!
Santa Fe 2.7 V6 GLS 4WD Automatik (CM, AAF) EZ 10/2006 +Lovato Easyfast +Step Tank 77 l brutto (unter Fahrzeugboden). Umrüstung 5/2008; Km-Stand bei Umrüstung: ca. 30 Tkm, Umrüster: Hyundai Händler, Nachrüstung mit Flashlube System

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 69 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.